Sonntag, 19. August 2012

SO! Schluss jetzt...

...ich enter die ganze Sache mal hier. Geht ja so nicht weiter. Frag mich, was das hier alles soll...



Ihr braucht gar nicht so verwirrt guggen! Mein  Frauchen ist grad mit anderen Sachen beschäftigt (Wäsche machen oder so, keine Ahnung), da muss ich mir hier mal Luft machen.

ICH, das Katerchen.

Meine neue Familie - also die Kampis - haben mir den Namen Luziefer gegeben. Warum weiß ich nicht, ist mir sowieso egal.
Ich mach hier mein Ding. Die Kampis denken, dass die mich im Griff haben, dass ich auf das höre, was sie sagen. Die freuen sich, dass ich stubenrein bin und immer um ihre Beine streife, wenn sie mich rufen. Sie denken, dass sie mich erziehen können...

Wenn die wüssten!
Ich werd mir die schon erziehen, wie ich es will!

Und im Moment bin ich ziemlich angesäuert!!!
Es wurden mir Versprechungen gemacht, die bis jetzt noch in keinster Weise eingehalten wurden.

Da, wo ich herkomme, gabs ja auch bloß dieses doofe Dosenfutter. Und das musste ich mir auch noch mit dem Typen teilen, der sich "mein Bruder" nannte. Püüü! Alles weggefressen hat der mir.

Umso fröhlicher war ich, als dann diese nette Frau kam. Sie wollte mich abholen und hat mir den Himmel versprochen.
Dass ich in eine richtig gute Familie komme. Da gibt es immer frisches Fleisch. So vom Reh. Oder Kaninchen. Oder Huhn...richtig gutes Huhn. Ganz bestimmt auch mal so Leber oder so.
Und Fisch! Sowohl einheimischen von umme Ecke, als auch ganz exotische Sachen, von denen ich in meinen jungen Jahren noch nie was gehört hab.
Gut, Lachs kenn ich...hab ich schon mal gelesen. Auf der Verpackung von den kleinen glänzenden Döschen. Die so klasse duften. Die ich bekomme, wenn ich nur genug schnurre.
Aber meine Schenkerin flüsterte mir sowas von Dorade (?), Seeteufel (?), Makrele (?), Rotbarben (?) oder so ins Ohr. Nur damit ich ins Körbchen springe und sie mich mitnehmen kann.

Und dann? Komm ich da an.

Ganz nett sind sie ja, meine Kampis. Aber auch ein wenig skurril.
Die essen nicht einfach. Die machen mit irgend so nem schwarzen Apparat vorher Blitze auf den Teller. Dazu kommt noch, dass rundrum alles irgendwie mit weißen Lappen abgedeckt ist. Und Licht machen die an...
Wozu das gut ist, hab ich bis jetzt noch nicht feststellen können.

Bei denen bin ich jetzt schon drei Wochen...aber gekocht für mich hat SIE noch nicht. Kein Fisch, keine feinsten Fleischteile, kein Hühnchen...NIX!
Ich hab ja schon ein paar mal versucht, ein  KaderKatergespräch zu führen, aber man hört mir ja nicht zu.

Gut, die Frau Kampi hats mal mit Leber versucht. Hat mir ganz süffisant vorgesäuselt, wie toll Kaninchenleber sei. Dass es das Feinste vom Feinen sei, dass das auch der junior sooooooo gerne mag. Gebraten mit Salat und so...

Und? Warum bekomm ich die roh? (ich denk die holde Frau Kampi kann ordentlich kochen?)
Sie war doch wirklich so dreist und hat mir das Leberteil roh in den Fressnapf gelegt. Da hab ich gestreikt und das Stück in der Katzenstreu verbuddelt!

Aber nicht, dass die da draus gelernt hat!


Was die heute so auf den Tisch gebracht hat, war der Gipfel! Nicht ein Stück irgendwas essbares, was mir gefällt! Darf nicht wahr sein.


GURKENSUPPE!

HALLO! Gehts noch? Gurken? Schnittfestes Wasser?
Möchte ich nicht!

Gurkensuppe.

Gurke hat sie ganz klein gehobelt. Gesalzen.
Damit das gebundene Wasser wieder sichtbar wird. Joghurt hat sie dazu gegeben. Reichlich Knoblauch (bäääääääääääääääääh...ich mag nicht auf den Arm. Das stinkt zum Himmel!)
Irgendso ein grünes Kraut. Heißt das Dill?
Und irgendso ne komischen rosa Körner (was für Mädchen...glaub, das hieß wohl Pfefferbeeren).
Und dann hat sie mal wieder mit so nem Maschinchen Krach gemacht. Es hat geschäumt und hinterher hat die Olle gesagt, dass durchs pürieren das Süppchen ne schöne Konsistenz hätte.

Ich hab gemauzt. Laut.
Ich hab versucht zu sagen: Esst das nicht! Kein Fleisch, kein Fun!

Kurzzeitig hab ich gedacht: Jeeeaaaaaaaaaaaaaaaah! Die haben es begriffen. Haben die Schüssel in diesen komischen Schrank gepackt. Da, wo es immer so toll draus riecht, aber auch diese unglaublich kalte Luft rauskommt.

Wie gesagt, kurzzeitig vermutete ich einen Sinneswandel.
Doch schon wenig später stand die Schüssel wieder da (ordentlich kalt...brrrrrrrrrrrrrrrr). Und wieder ein Aufschrei meinerseits. 

Denkt ihr, da hat einer drauf reagiert?


Im Gegenteil. Diese Frau Kampi hat sogar noch so nen Käsestangensteil ausgepackt.
Groß hat sie getönt, dass sie nun endlich die Käsetaler in Mohn-Sesam-Panade von einer gewissen Frau Snugg dazumachen könnte. Wer bitteschön ist das denn wieder? Und wieso hat die so einen Einfluss auf dass, was meine diese Frau Kampi so kocht?

Pöööh...
Auf mich gehört hat keiner.
Die haben das echt gegessen. Kalte Suppe, gebratener Käse...


Wer will das denn? 

Ich nicht. Ich überleg echt grad, ob ich vielleicht abhauen kann...

...manchmal steht hier ja ne Tür offen, oder ein Fenster. Dann kletter ich über die Dächer! Dann trau ich mich über die Straße!

Und dann können die mich suchen...da, wo es was leckeres zu essen für mich gibt...
So mit ordentlich gekochtem Fleisch, Fisch oder Leber.

Aber ich glaub, da schlaf ich erst mal ne Runde drüber..............

Frauchen ruft! Es gibt Fresserle. Machts mal gut bis zum nächsten Mal!





Kommentare:

Alice hat gesagt…

Liebes Katerlein, ich glaube Du solltest bei den Kampis bleiben, ein besseres Zuhause findest Du bestimmt nicht! Und Du wirst sehen schon bald bist Dun ein Gourmet-Kätzchen und lachst über Deiinen heutigen Post ;)

MIAU

Marion P. hat gesagt…

Liebes Katerchen,
wenn dein Frauchen zum Fresserle ruft, würde ich auch schnell kommen, wenn ich so schöne Flugohren hätte wie du... Ich bin sehr froh, dass du deine Mahlzeiten lieber gekocht als roh zu dir nimmst, so hat der kleine Piepmatz im Kampi-Flur noch ein schönes Leben vor sich :-))
Deine Porton vom Gurkensüppchen, vor allem aber den Käse, hätte ich mit Vergnügen verspeist und dir erstmal eine Woche Stubenarrest mit Trockenfutter erteilt für die Sache mit der Leber im Katzenstreu... Lass' dich nicht nochmal erwischen, sonst zieh' ich dir die Ohren lang (hihihiiii), also noch länger...
Liebe Grüße an Frauchen und Herrchen!

sandra / from-snuggs-kitchen hat gesagt…

Haha, das hätte unser Kater sein können, der sich da so "schlecht" gelaunt äußert... Aber ab und an fällt bei uns mal etwas für ihn ab, gerade vor kurzen etwas Steak oder auch mal Huhn, dass mag er schon sehr. Mit Leber haben wir es noch nicht versucht...

Ich nehm dann auch ne Portion, schaut sehr lecker aus!

Die Kärntnerin hat gesagt…

Der muss mit unserem verwandt sein, schaut auch genau so aus!

Heide hat gesagt…

Für Katzen gibt es eigene Rezepte, Katzen sind ja schliesslich keine Menschen, sondern was ganz besonderes - Katzen eben, mit ihren eigenen Ansprüchen. Deine Dosine, die Frau Kampi hat bestimmt auch Spaß daran diese mal auszuprobieren, wenn Du ihr verrätst, wo sie sie finden kann (http://www.savannahcat.de/rezepte.html).
Viel Spaß noch beim Erziehen/ Dressieren - auf Clickertraining fahren Menschen übrigens richtig gut ab ;-)

...Frau Kampi... hat gesagt…

@Alice,
grins!

@Marion,
komm du mir mal wieder nach Sachsen. Da wird sich zeigen, wer wem die Ohren lang zieht!

@Sandra und Kärntnerin,
ihr habt also auch so liebenswerte Exemplare wie mich?

@Heide,
natürlich sind Katzen was ganz besonderes. Sonst wäre iich keine. Die Rezepte werde ich gleich mal meiner Frau ampi vorschlagen. Danke, dass du mich verstehst

Amaranto hat gesagt…

Hahahahaha ... Katerchen , du hast ein tolles Leben bei deinen Kampis ! Glaub mir , ich war schon da :-)

MIAUUUUU aus Hamburg

pe. hat gesagt…

Hallo Luziefer, hör auf meinen Rat. Friss was du erwischen kannst und wie ich deine Kampis vom lesen kenne, gibt`s bald auch wieder Fleisch und Fisch - es grüßt Boris aus WE ;)

Wilde Henne hat gesagt…

Armer Luzi - Du kannst einem schon leid tun. Aber ich sag Dir, das gibt sich. Ich kenn ja die Kampis nur lesenderweise, aber ich glaub, wenn Du dich mit denen gut stellst, dann fällt da bestimmt ab und an was sauleckeres für Dich ab - auch gekocht.

Pssst: und wenn nicht, dann mopst Du es Dir einfach ;-)

C. K. hat gesagt…

Nun, liebes Katerchen, wenn dir Gourmet nicht ansteht, kannst du ja Mäuse fangen...
LG, Christiane

Barafra hat gesagt…

Hallo lieber Luziefer,

du hast ja einen besonderen Namen, ist wohl die niedlicher Form des Teufelchens Luzifer. Hey, Kumpel, warte nur ab, deine Menschen testen nur, ob du der Richtige bist, geduldig abwarten kannst bis deine Zeit gekommen ist. Wenn du dich als loyal genug erweißt, kochen sie dir, was du magst (hihi, oder du stibitzt ab und zu was, so wie ich)
Ich habe mir heute das Google-Profil meines Frauchens ausgeliehen, das die Menschenspeise gerne gegessen hätte, nur das Mohn-Sesam-Dings dürfte sie nicht, ALLERGIE!!! Naja, Pech gehabt, würde ich mal sagen.

Dein Kumpel Mingo, schwarz wie die Nacht ;-)

pimpimella hat gesagt…

Ach, wie schööön, Frauchen hat aus dem Mohnevent was nachgekocht. Sieht toll aus, ist aber nix für ein strammes Katerlein wie Dich....vielleicht hat Sie bald ein Einsehen udn kocht Dir was gescheites (dann könnte ich ja so ein Süppchen mit so einem Käse....)