Montag, 26. April 2010

Hilfe- Frau Kampi hat Ungeziefer in der Küche!!!


Nein, weder Ratten, Mäuse noch Motten.
Aber ab und an muss ich den Kampi junior mal glücklich machen. Und der steht total auf solches Meeresgetier. Da wird dann doch auch mal das ein oder andere "Ungeziefer" ausprobiert. Pulpo, gut den haben wir schon oft gemacht. Und diesmal noch Meeresheuschrecken, weil die so originell aussehen. Leider hab ich beim netten Herrn Google (oder ist das ne Frau?) nicht soviel darüber gefunden. Hab sie so gemacht, wie ich Scampi brate, in der Schale mit ein wenig Rosmarin und Thymian, Knoblauch und Chili. Leider sind sie nach dem Braten fast nicht aus dem Panzer zu bekommen. Aber geschmacklich finden wir sie gut.
Und wenn wir schon mal beim Fischthema sind.
Ich berichte euch heute mal von meinem Fischfonderlebnis und -Ergebnis vom Sonntag.
Frau Kampi ist ja ein kleines Cleverchen und von Natur aus kreativ. Und da die Einkaufsmöglichkeiten hier in der sächsischen  Provinz etwas eingeschränkt sind -haben wir ja bei den netten Blognachbarn ausreichend ausgewertet- muss man sich ja was einfallen lassen. Und wie schon erwähnt, liebt es der Herr Kampi Fische einzukaufen. Am liebsten im Ganzen. Filetiert mag er ihn ja nicht unbedingt essen. Aber meistens muss er dass, weil er ja auch gerne Fische zerteilt. Und so werden die Fischkarkassen im Tiefkühler in Gefrierbeuteln gesammelt (Zip-loc funktioniert am besten). Ist die Tüte voll, wird daraus Fond gekocht. Nun habe ich aber dem Herrn Kampi die Aufgabe des filetierens (oder spricht man vom filieren?) und "archivierens" viel zu lange eigenständig übertragen. Und als ich gestern entdeckt habe, das der eingefrorene Fond zur Neige geht, habe ich beschlossen: Ich setze neuen an. Da hab ich gleich frischen, für das Mittagessen.
Schnell die Tüte(n) aus dem Kühlfach geholt. Aber es wurde immer mehr.
Haben wir in letzer Zeit so viel Fisch gegessen?
Der Herr Kampi gibt dann irgendwann kleinlaut zu, dass er immer wieder neue Tüten genommen hat, zum Einfrieren. Da brauch ich mich ja nicht zu wundern, das nie eine voll war.
Aber wenn ich schon mal beim Kochen bin, machen wir eben alles leer.
Fenchel, Zwiebel, Möhren, Sellerie und Knoblauch in den größten Topf gegeben.

Und die ganzen gefrorenen Fischreste darauf. Hoffentlich schafft das die größte Flamme meines antiquierten Gasherdes. Manchmal will der nicht so richtig wie ich.
Abgelöscht mit Pernod, Noilly Prat und etwas Weißwein. Fenchelsamen, Knoblauch und Lorbeer darf natürlich nicht fehlen. Ein paar Zweige mediterrane Kräuter dazu. Das Wasser zugegossen, es muss kein kaltes sein, da die Fischreste ja noch gefroren sind. Und dann aufkochen, 15 Minuten ziehen lassen und dann ausmachen, reicht schon, damit das ganze durchzieht. Durch ein Passiertuch geben. Jetzt hat Frau Kampi Fischfond für das ganze restliche Jahr.Wird eingefroren. Das mach ich aber diesmal selber.
Ich verwende ihn gerne für Soßen zum Fisch. Oder, noch lieber mach ich eine Suppe nach Art der Bouillabaisse.
Am abend hatten wir noch Besuch von Freunden. Sie mag Fisch, er eher weniger. Und er hat aber festgestellt, dass es bei uns nach Fisch riecht, aber durchaus sehr lecker. Was ein Kompliment.

Kommentare:

Arthurs Tochter hat gesagt…

Sehr lecker und fein. Also der Fond.
Zu dem Ungeziefer sag ich nix. Mich schüttelts noch! ;)

...Frau Kampi... hat gesagt…

Haben das Ungeziefer erfolgreich vernichtet!!!

Täglich Freude am Kochen hat gesagt…

Wir mögen das alles gerne. Ich habe den halben Gefrierschrank voll mit allen möglichen Fonds: Rinderfond, Kalbsfond, Hasenfond, Fischfond...Mich erklärt auch so mancher dafür verrückt.

...Frau Kampi... hat gesagt…

Ja, dass kenn ich. Aber es gibt nichts besseres. Bei mir brodelt schon wieder der nächste Topf auf dem Herd. Mit nem Huhn.

Jutta Lorbeerkrone hat gesagt…

Ich habe Meeresheuschrecken noch nie gesehen! Un das ist ja schon eine richtige Krake die da aus dem Sieb zuzwinkert! Wuerde das Foto glatt fuer den Desktop verwenden...

kitchen roach/galley roach hat gesagt…

Klasse Fotos!

Barafra hat gesagt…

Schade, dass hier im Post Fotos fehlen, hast du das schon bemerkt?

Liebe Grüße mit dem Kochlöffel von Barbara :-)

...Frau Kampi... hat gesagt…

Ja, Barafra...das weiß ich. Der Post ist ja auch schon 1 1/2 Jahre alt. Ich hab irgendwann mal mein Fotoalbum aufgeräumt und versehentlich ein paar Bilder gelöscht. Leider weiß ich auch nicht mehr, was ich da überhaupt für Bilder drin hatte...
Ich hoffe, du konntest trotzdem was damit anfangen

Barafra hat gesagt…

Aber natürlich, ich dachte nur, du weißt das vielleicht noch nicht :-) Liebe Grüße von Barbara