Mittwoch, 3. Oktober 2012

Ich fliege...ich schwebe...

...zumindest hatte ich das Gefühl am letzten Wochenende.

Also: ich flog...ich schwebte.
Und das Ganze im Gleichklang. Im Gleichklang mit Koch-Verrückten und Genuss-Süchtigen. Ganzen 15 an der Zahl.

Wer die 15 Kochtollen sind?
Leute, die sich bei Facebook gefunden haben. Nicht, weil sie sich gesucht hätten, sondern, weil sie durch eine Sache verbunden sind...durch den Spaß am Kochen und Genuss.
Aus eben jener Koch-Gruppe, die bei mir immer wieder für Input sorgt, wenn ich Fragen rund um das Kochen, Essen und Genießen hab.
Käptns Dinner.
Hatte ich schon mal erwähnt, glaub ich.

Und so machte ich mich auf den Weg. Zum Event. Ins Vogtland. Nicht so weit weg von mir,  und doch mitten in der Pampa.

Mitten in der Pampa...oder weiß einer von euch, die nicht dabei waren, wo genau denn Arnsgrün liegt? Ich wusste es nicht.

Laut google-Maps etwa 200Kilometer von mir entfernt.

Mit dem günstigen Ticket von der Bahn eine kleine Weltreise (zumindest war ich für diese kurze Strecke viel länger unterwegs, als wäre ich nach Hamburg, in die 510Kilometer entfernte Weltstadt gefahren).

Für mich ein Tripp in den Himmel!

Ein wenig Sorge hatte ich. Gab es doch vorher schon ein ähnliches Event.
Dringe ich in eine Gemeinschaft ein, die sich schon gefunden hat?

NEIN!

Nach kurzem Beschnarchen war ich Teil. Teil einer Gemeinschaft von Menschen, die sich, bis auf wenige Ausnahmen, noch nie getroffen hatten. Die mir aber durch unseren täglichen gegenseitigen Austausch im verteufelten Facebook dennoch soooooooooooooo vertraut waren. Die ich immer um Rat fragen kann, wenn ich irgendetwas Genuss-technisches zu fragen hab.

Tja. Und jetzt bin ich in der Zwickmühle. Wie soll ich euch alle da draußen an dieser Wahnsinns-Sache teilhaben lassen...

Ich bin ehrlich. Ich kann es nicht!

Ich könnte Fotos posten...würd ich auch gerne.
Aber mir fällt die Entscheidung schwer. Welches soll ich einstellen, welches nicht. Meine eigenen sind nicht wirklich sehenswert. Über die anderen werdet ihr sicher noch in anderen Blogs stolpern.

Fotos von den ganzen Gerichten, die wir genossen haben?
Ich kann ja gar nicht mehr richtig benennen, was wir denn überhaupt gekocht und genossen haben.

Fotos von den Teilnehmern?
Ich bin mir nicht sicher, ob ihr damit was anfangen könnt.

Und Fotos von der ganzen Stimmung zu posten ist unmöglich, wenn man nicht dabei war.

Ich kann nur eins sagen: Ich bin unendlich dankbar, an diesem Wochenende genau auf diese tollen Menschen getroffen zu sein.
Ich fühlte mich als Teil eines Ganzen...als Teil eines Balletts. Verstehen ohne Worte, sich gegenseitig ergänzen, sich wahrnehmen. Pfannen schütteln, die einem eigentlich gleichgültig sein könnten. Hände die helfen, ohne dass man um Hilfe gebeten hat.
Und immer wieder genießen! Alles!!!! ALLES ALLES!

Ich kann nur Danke sagen.
Ein Danke an Katrin, die uns das Haus zur Verfügung gestellt hat.
Ein Danke an "unseren Käptn", der die Gruppe zusammen hält.
Ein Danke an alle, die dabei waren und dieses Wochenende genau zu dem gemacht haben, was es war.
Und mein allergrößtes Danke an meine liebe Sanne, die sich so viel Mühe gegeben hat, dass die Locations passt und wir uns frei entfalten können!

SANNE du bist die GRÖSSTE!
Einfach nur Danke an dich!



P.S.:
Ich werde hier alle verlinken, die auch über dieses Event berichten.

Barbara  
Petra
Greta

Kommentare:

pe. hat gesagt…

Liebe Sandra, Du schreibst mir aus der Seele. Ich muss es noch ein bisschen sacken lassen, bevor ich mein Blog damit füllen kann. Es war ein rundherum schönes Wochenende mit all` den Gleichgesinnten und ich habe mich sehr gefreut, dass wir uns da treffen konnten. Und das Beste hast Du ja gar nicht erwähnt: Nach dem Event ist vor dem Event :)

Claus hat gesagt…

...immer wieder erstaunlich, wie so was funktioniert. So fremd und so vertraut. Du warst beim ersten Mal nicht dabei? Kann ich gar nicht glauben...

Marion P. hat gesagt…

Ja, eigentlich unbeschreiblich.... Es ist eben ein Gefühl und das lässt sich schwer in Worte fassen. Aber du hast es geschafft. Danke M.M.

Tom hat gesagt…

Sandra, endlich hat´s geklappt - wir haben uns getroffen !...und das an einem Wochenende, an dem alles stimmte !Du hast die Zeit in Arnsgrün wunderbar beschrieben, da gibt´s nichts hinzuzufügen....außer, daß ich immer noch ein wenig dort bin.

Tom

Su Franklin hat gesagt…

Liebste Sandra,
noch nach dem Lesen - Gänsehaut! Ja, wir sind alle so verschieden und dennoch teilen wir
eine enorme Gemeinschaft! Freue mich auf das nächste Mal!!!
Sei ganz doll geknuddelt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Sanne

Barafra hat gesagt…

Schreiben, das kannst du, wow, genau so hat es sich angefühlt <3

Barafra hat gesagt…

Schreiben, das kannst du, wow, genauso hat es sich angefühlt <3

...Frau Kampi... hat gesagt…

Genau, das hab ich vergessen. Umso mehr freu ich mich jetzt schon drauf, mit euch in die Planng zu gehen

...Frau Kampi... hat gesagt…

lach...
Aber bestimmt das nächste mal. Vielleicht wieder mit Blutworscht ;-)

...Frau Kampi... hat gesagt…

Ach M.M.

...Frau Kampi... hat gesagt…

Ja endlich...
Und ich bin bei dir. Und auch noch ein wenig im Vogtland

...Frau Kampi... hat gesagt…

Du ahnst nicht, wie sehr ich mich aufs nächste mal freue. Ich hoffe, dass du ich aber zwischenzeitlich besuchst! Du hast es versprochen ;-)

...Frau Kampi... hat gesagt…

hach...danke meine Liebe für das Kompliment. Dafür kann ich eben kein so tolles Brot backen wie du.