Freitag, 13. August 2010

Freitag, der 13. ...

...ist nicht jedermanns Glückstag.

Da bin ich doch wegen kulinarischer Vernachlässigung  gerade noch mal mit einer Bewährungsstrafe davon gekommen und dann das!
Da passiert schon wieder ein Verbrechen in Frau Kampis Küche.



Aber ich kann nur meine Unschuld beteuern.
Ich mag nicht schon wieder zu Maggifix im besonders schwerem Maß verurteilt werden!

Gut, der arme Kerl kann ja nichts dafür. Er war zur falschen Zeit am falschenOrt.
Aber wenn er schon mal da ist, wird er verarbeitet. Vielleicht gelingt es mir ja, das Verbrechen irgendwie zu vertuschen. Vielleicht, wenn nichts übrig bleibt.....

Also wird Pumpkin noch richtig zerhackstückt, das heißt in Spalten geschnitten, nachdem ich das Kerngehäuse und das ganze Geschlungs entfernt habe.
Als nächstes bereite ich eine Gewürzmischung aus getrockneter Chili, Fenchelsamen, Korianderkörner, Knoblauch und Salz, die ich im Mixer zerhacke. Der Kürbis wird mit Olivenöl benetzt und mit der Mischung bestreut und solange gerüttelt und geschüttelt, bis ihm ganz schwindlig ist, er nix mehr sagen kann (Täter und so) und vollständig mit den Gewürzen umgeben ist.
Dann kommt er mit der Schale nach unten auf ein Blech oder in eine Form und wird im heißen Ofen gänzlich mundtot gemacht.



Das Rezept hab ich mal bei Jamie Oliver nachgelesen und es ist eigentlich unsere beliebteste Kürbiszubereitung. Der erste wird meist gleich so gefuttert.
Er macht sich aber auch gut auf einem mit Ziegenfrischkäse bestrichenen Crostini. Oder als Grundlage und Topping für ein Risotto mit Maronen und kross gebratenem Schinken. Oder als Zugabe mit Ziegenkäse zu einem Linsensalat (hab ich mal als Gruß aus der Küche bei einem Kochwettbewerb gemacht).

Heute ist er mir aber ein wenig zu salzig geraten. Ich hab aber noch einen und werde daraus wohl ein Kürbissüppchen zaubern. Vielleicht als Auftakt für unser morgiges Sonntagsmenü?

Kommentare:

Freundin des guten Geschmacks hat gesagt…

Da hat doch tatsächlich schon die Kürbis Zeit begonnen. Liest sich lecker.

Suse hat gesagt…

Du scheinst wieder auf dem richtigen Weg zu sein :o)

Aber wenn du mich noch EINMAL Toni nennst...

...Frau Kampi... hat gesagt…

@FdgG, ja die Zeit ist schon wieder ran. Du hast ja auch schon welchen gemacht.
@Suse, Asche auf mein Haupt. Manchmal tippen die Finger schneller, als der Kopf mitdenkt. Vielleicht lag es auch daran, dass ich mit meinen Gedanken bei der abzusitzenden Strafe war. Aber ich bereue zu tiefst!!!

Arthurs Tochter hat gesagt…

Ich habe schon darauf gewartet, dass Suse Dir die Levinten liest! :)
Im Netz bleibt nix verborgen...

kitchen roach/galley roach hat gesagt…

Probiere die Mundtot-Methode mit Yams oder suessen Kartoffeln.