Dienstag, 17. August 2010

Regen, Regen, Regen...

Also wenn ich so aus dem Fenster schaue...
Wir haben Mitte August und draußen ist so ein Wetter. Man könnte denken, wir haben schon Herbst. Dabei ist doch Herbstanfang erst in einem Monat!!! Wo ist denn der Sommer geblieben? Und mal ehrlich, Wasser ist doch nun auch schon genug aus dem Himmel gefallen. Ich wills wieder warm und sonnig!!!

Aber etwas gutes hat das Wetter:

ES GIBT PILZE IM WALD!

Und der Herr Kampi hat mir schon welche mitgebracht. Richtig schöne Steinpilze (und noch ein paar Maronen).

Zubereitungsvarianten und Pilzgerichte gibt es ja viele. Wir mögen zum Beispiel Steinpilzrisotto oder auch eine schöne Pilzsuppe. Doch die werd ich später mal hier beschreiben.
Denn die ersten gibts bei uns immer zur Pasta.

Das Rezept hab ich mal vor Jahren aus irgendeiner Wohn- oder Gartenzeitschrift abgeschrieben. Ich weiß schon gar nicht mehr so recht, aus welcher. 

Nach dem Putzen werden die Pilze in grobe Stücke geschnitten und in heißem Öl in der Pfanne angebraten. Gewürzt wird mit Fenchelsaat, Chilischote und angequetschten Knoblauchzehen. Das ganze soll laut Originalrezept mit Rosmarinzweigen, Zitronenschnitzen und Kapernäpfeln in Olivenöl mindestens zwei Tage marinieren.
Ich hab aber gestern in Ermangelung von Zeit und Kapernäpfeln den Rosmarin gleich mit in die Pfanne gegeben und angebraten. Anschließend die Zitronenstücke in eine Schüssel gegeben und die warmen Pilze darüber geschüttet. Mit Olivenöl aufgegossen und nur über Nacht ziehen gelassen.
Und heute hab ich einfach ein paar Spaghetti gekocht, diese dann in ein wenig Marinieröl geschwenkt, die Pilze ohne Zitrone (und auch ohne die Knoblauchzehen) auf die Nudeln gegeben und ein wenig (viel) frischen Parmesan darübergehobelt.
Es gibt nichts besseres!!!


Da stört einen das Wetter schon gar nicht mehr so doll. Also, mich zumindest. Der Herr Kampi musste bei dem Wetter leider noch mal raus.
In den Wald.
Neue Pilze holen.

Kommentare:

Freundin des guten Geschmacks hat gesagt…

Schönes neues Foto und dann noch Pilze zum Essen. Lecker!

Toni hat gesagt…

Ein Traum, ich muss unbedingt auch in die Schwammerl! Und ab morgen wird das Wetter wieder gut :)

Täglich Freude am Kochen hat gesagt…

Bei uns ist Pilze suchen meistens mit ziemlicher Anstrengung verbunden, da sie nur in gewisser Höhe wachsen und da mußt du erst mal rauf!!

Suse hat gesagt…

Ich weigere mich ab sofort, solche Artikel über selbstgefundene Steinpilze auch nur im Ansatz zu lesen!!!
Hier gibst nämlich keine und die, die es gibt, finde ich sowieso nicht.
Sowas grenzt an seelische Grausamkeit... :o((((

Isi hat gesagt…

Das ist schön. Pilze liebe ich sehr und bei Fenchelsaat bin ich immer dabei.