Dienstag, 11. Januar 2011

Doppelte Freude! Ich Gewinner!

Meine Seitenaufrufe haben die magische Zahl 15.000 (in Worten FÜNFZEHNTAUSEND!) überschritten!
Mensch das hätte ich ja nie gedacht.
Letztes Jahr im April, als ich dieses Hobby für mich entdeckt habe.

Eigentlich hab ich ja damals nur ein Rezept gesucht, für Ossobuco glaub ich. Das weiß ich allerdings gar nicht mehr so genau! Und gelandet bin ich da zufällig bei Arthurs Tochter. Damals wusste ich noch nicht einmal, was ein Blog ist. Aber Astrids Seite hat mich infiziert. Von da an hab ich jeden Tag nachgeschaut.
Und da waren ja auch noch andere Seiten, die entdeckt werden wollten.
Peppinella zum Beispiel, die hatte da gerade Wurst gemacht.

Das wollte ich auch.
Na erst mal die Wurst machen. Deshalb musste der Herr Kampi mit mir erst einen Fleischwolf mit Wurstaufsatz anschaffen, dann Därme besorgen und dann mit mir Wursten. Toll war das!

Und immer habe ich weiter gelesen. Und jeden Tag neues entdeckt.
Und irgendwann der Wunsch. ICH AUCH! Ich will auch so eine hübsche Seite. Wo ich immer meine Kocherlebnisse einstellen kann. Und wo endlich die vielen schönen Fotos, die der Herr Kampi macht, Platz und Veröffentlichung finden. Die müssen ja mal veröffentlicht werden!

Und dann habe ichs ausprobiert. Erst heimlich. Schließlich wusste ich gar nicht, ob ich das kann und ob ich das auch durchhalte. Immer über das gekochte schreiben, die richtigen Worte finden, die passenden Bilder, das Layout...
Und vielleicht will das auch gar keiner lesen?
Schließlich sind die anderen ja auch schon viel länger dabei, haben mindestens zehn Leser oder mehr.

Das mit dem Blog erstellen ging dann doch echt einfach. Hätte ich gar nicht gedacht. Und dann mein erster Post.
Über ne poblige Pellkartoffel. Mensch wer liest denn sowas?

Und doch, es wurde gelesen. Meine erste Stammleserin war ausgerechnet Astrid. Mensch, vielen Dank noch mal dafür!!! Wenn du nicht gewesen wärst, gäbe es das ganze hier nicht!

So langsam hab ich mich dann ran getastet. Post für Post. Immer wieder verändert. Immer mal wieder neu gemacht. Dann auch noch die Filiale dazu. Auch die hat ihre Leser gefunden.

Und jetzt habe ich schon 36 angemeldete Leser, 83 Posts veröffentlicht und immer noch Spaß.

Und habe meinen Horizont, was das Essen und Kochen anbetrifft, ganz schön erweitert. Mein Einkaufsverhalten hat sich verändert. Meine Küche auch.

Und ich habe Freunde online gefunden. In Deutschland, in unserem geliebten Südtirol und in der ganzen Welt. Und auch meine näheren Freunde lesen hier. Auch euch recht vielen dank. Das euch meine Macke gefällt, auch wenn ihr bis jetzt noch nicht richtig wisst, was denn so genau ein Blog ist. Ehrlich gesagt kann auch ich das nicht so exakt erklären! Macht euch doch aber nichts aus, oder?

Auf jeden Fall freue ich mich auf mindestens noch mal 100000 Zugriffe, noch ganz viel lesenswertes von euch, viel gekochtes und geschriebenes von mir. Meine Leserliste wird bestimmt auch weiter stetig ansteigen, da bin ich mir sicher!

Und dann habe ich heute eine Auszeichnung bekommen:





Den hat mir die Freundin des guten Geschmacks verliehen und damit wirklich guten Geschmack bewiesen!

Der Award geistert ja schon seit einigen Tagen hier durch die Bloggerwelt. Und alle Blogs, die ich lese haben ihn, glaub ich, nun mittlerweile auch schon bekommen. Und ich hab jetzt die Aufgabe, auch noch ein paar Blogs dafür zu nominieren. Doch wen? Die Spielregeln lauten nämlich wie folgt:

“Dir wurde der Award verliehen und du möchtest ihn gerne weitergeben?
Erstelle einen Post, indem du das Liebster-Blog-Bild postest und die Anleitung reinkopierst (= der Text den du gerade liest). Außerdem solltest du zum Blog der Person verlinken, die dir den Award verliehen hat und sie per Kommentar in ihrem Blog informieren, dass du den Award annimmst und ihr den Link deines Award Posts da lassen.
Danach überlegst du dir 3 – 5 Lieblingsblogs, die du ebenfalls in deinem Post verlinkst und die Besitzer jeweils per Kommentarfunktion informierst, dass sie getaggt wurden und hier ebenfalls den Link des Posts angibst, in dem die Erklärung steht.
Liebe Bloggergemeinde: Das Ziel dieser Aktion ist, weniger bekannte, gute Blogs an’s Licht zu bringen. Deswegen würde ich euch bitten keine Blogs zu Posten, die ohnehin schon täglich 3000 Leser haben, sondern talentierte Anfänger und Leute, die zwar schon ne Weile bloggen, aber immer noch nicht so bekannt sind.”



Als erstes habe ich natürlich an die oben genannten gedacht. Oder die (nun schon drei) von hundertachtzig Grad. Aber die haben ihn schon. Ja wen denn dann?
Ich habe mich für Blogs entschieden, die keine Foodblogs sind.

Die von mir nominierten sind:

"auf Tour", weil es ein Blog von gleich um die Ecke ist und C.K. alles tut, um unsere schöne sächsische Heimat und mein geliebtes Dresden in aller Welt bekannt zu machen. Danke dir dafür!

desweitern "Sehnsucht Berge" und "Alpträume Südtirol", weil wir Südtirol so lieben und ich immer, wenn ich die Bilder von den Wanderungen von Magdalena und Monika sehe, so Sehnsucht bekomme.

Gern hätte ich die beiden Südtirolerinnen Magdi von "Täglich Freude am Kochen" und Siglinde von "Von olls a bissl", bzw. "Photogedanken 2011" aus oben genannten Gründen auch nominiert. Aber die beiden haben den Preis auch schon, worüber ich mich mit ihnen freue!

Kommentare:

mein Ideentopf hat gesagt…

Hallo Sandra,
erstmals Gratuliere ich dir auch ganz herzlich zu deinem Award. Ich bekam jetzt beim Lesen deiner Zeilen fast feuchte Augen und musste schon öfters mal schmunzeln, so exakt hast du es beschrieben, als ob du meinen Bloganfang beschrieben hättest. Freue mich mit dir und hoffe auf noch viele Blogeinträge von dir, bzw. uns allen- dir noch einen schönen Abend, trink ein gutes Glas Südtiroler Wein mit dem Herrn Kampi - LG Siglinde

Freundin des guten Geschmacks hat gesagt…

Liebe Sandra, Dir habe ich es sehr gewünscht, diesen Award zu bekommen.
Deine sehr erfrischenden Berichte lese ich immer wieder sehr gern. Bitte erfreue uns weiterhin damit.

anie's delight hat gesagt…

Hallo Sandra, ich lese Deinen Blog immer wieder gern, wenn auch still und leise in der Vergangenheit. Es ist immer wie schön von Dir zu hören. Ich freue mich auf alles weitere. Liebe Grüße aus Bozen....

C. K. hat gesagt…

Hallo Sandra,
Gratulation für Deinen Award,
danke für die Weitergabe dessen an mich.Ich fühle mich sehr geehrt und bin auch etwas überrascht. Aber das soll wohl so sein. Die Blogs scheinen alle aus dem gleichen Grund zu entstehen, man sucht etwas, findet Gleichgesinnte, lernt virtuell neue Menschen kennen. Leider schluckt es auch viel Zeit! Aber so ist das Leben!
LG, Christiane

sehn-sucht berge hat gesagt…

liebe sandra,
ich habe mich riesig über den award gefreut, vielen dank! ich fühle mich ja wirklich geehrt! :)
liebe grüße und einen schönen abend
magdalena